Kleider für Hochzeitsgäste

 

 

Die Hochzeitsaison ist im vollen Gange. Eine Hochzeitseinladung jagt die nächste. Und vor allem die Damen stehen schon in den Startlöchern, um sich auf die Suche nach dem perfekten Outfit für die bevorstehende Hochzeit zu machen. Doch was trägt man eigentlich als Gast? Zum einen wollen wir der Braut unter keinen Umständen die Show stehlen, zum anderen kommt Underdressing auch nicht so gut an, schließlich werden ja auf einer Hochzeit zahlreiche Fotos geschossen.

Wir von Liebesgefühl Weddings, haben es uns diese Woche zur Aufgabe gemacht, euch die wertvollsten Tipps rund um das Hochzeitsgast-Outfit zusammenzutragen.

Die Trauzeugin

Trauzeugin zu sein ist wohl eine der größten Ehren die einem zu Teil werden kann. Sie ist neben dem Brautpaar die wichtigste Person auf einer Hochzeit. Als Trauzeugin begleitest du Bräutigam und vor allem Braut auf ihrer Reise in den Hafen der Ehe. Mit der Innehabung dieses ehrenwerten Amtes, stehst du eher im Fokus als andere Hochzeitsgäste, demnach sollte auch dein Outfit gut gewählt werden – nicht zuletzt, weil du vermutlich auf sehr vielen Fotos zu sehen sein wirst. Bei der Suche nach dem perfekten festlichen Kleid spielt vor allem das Brautkleid eine wesentliche Rolle. Schnitt, Farbe, aber auch das Material gilt es hier zu berücksichtigen. Mit diesen Informationen könnt ihr eure Kleider gut aufeinander abstimmen. Fragt die Braut, ob sie bestimmte Vorstellungen hat, wie euer Kleid aussehen sollte. Lasst euch aber nicht ein Kleid aufdrängen, indem ihr euch so gar nicht wohl fühlt.

Dresscode für die Ladys 

Egal ob Braut, Trauzeugin oder eben auch Gast – vor allem Frauen machen sich sehr viele Gedanken über die richtige Kleiderwahl. Das Kleid sollte festlich sein, aber keinesfalls zu auffällig, denn im Mittelpunkt steht immer noch die Braut. Hier ein paar Tipps und Details, die ihr bei der Wahl des idealen Kleides bzw. Outfits als Hochzeitsgast beachten solltet:

  • Check your invitation 

Sehr oft gibt bereits die Hochzeitseinladung Aufschluss darüber, was bei der Outfit-Wahl zu beachten ist. Meistens wird ein Dresscode vorgegeben, an den man sich auch unbedingt halten sollte.

  • Hochzeitslocation 

Auch die Hochzeitslocationgibt klare Hinweise. Je nachdem wo die Hochzeit stattfindet, könnt ihr euer Outfit dementsprechend anpassen. Bei einer Gartenhochzeit ist es zum Beispiel absolut in Ordnung ein luftiges Sommerkleid zu wählen, während man bei einer standesamtlichen Trauung eher auf etwas Eleganteres zurückgreifen sollte.

  • Farb – No-Go`s

Das wohl größte No-Go hinsichtlich der Farben eures Outfits ist – WEISS! Weiß ist ausschließlich der Braut vorbehalten und wäre somit wohl das größte Fettnäpfchen in welches ihr mit Anlauf springen könntet. Selbst was Accessoires betrifft, sollte man sicherheitshalber bei der zukünftigen Braut nochmal nachhaken.

Aber auch schwarz – ist sie doch die Trauerfarbe Nummer 1 – oder sehr grelle, auffällige Farben, werden auf Hochzeiten nicht allzu gern gesehen. Die Farbe Rot zum Beispiel könnte ein Dorn im Auge sein, wird doch der Farbe nachgesagt, dass die Trägerin eines solchen Kleides, in der Vergangenheit ein intimes Verhältnis mit dem Bräutigam hatte. Also – Finger weg!

Greift also zu Pastelltönen, wie Rosa, Mint, Apricot oder Flieder – damit bist du zumindest aus Farbensicht ganz klar auf der sicheren Seite.

  • Geizt mit euren Reizen 

Das Credo „Weniger ist mehr“, ist auf einer Hochzeit eher fehl am Platz. Spart also nicht an Stoff – sehr tiefe Ausschnitte, sowie sehr kurze Röcke und Kleider, haben auf einer Hochzeit nichts zu suchen. Vor allem bei einer kirchlichen Trauung, ist ein noch strengerer Dresscode zu beachten – vor allem die Schultern sollten hier verdeckt sein. Eine Stola oder ein Blazer sind hier gute Helferlein.

Dresscode für die Herren der Schöpfung 

Natürlich haben wir nicht auf euch vergessen – wie könnten wir auch J. Gibt es keinen speziellen Dresscode, könnt ihr mit einem Anzug in schwarz, dunkelblau oder anthrazit absolut nichts falsch machen. Darunter ein weißes oder ein hellblaues Hemd, eine passende Krawatte oder Fliege, sowie schwarze, polierte Glattlederschuhe – fertig ist euer Outfit für die Hochzeit eurer Lieben.

Abschließend haben wir es uns nicht nehmen lassen, unsere absoluten Favorits der diesjährigen Hochzeitssaison mit euch zu teilen – Viel Spaß beim Schmökern & Shoppen!