Styled Shooting – Inspirationsquelle

 

 

Hast du dich eigentlich schon jemals gefragt, was es mit diesen Styled Shootings auf sich hat? Vielleicht wart ihr ja schon selbst Teil eines solchen Styled Shootings und durftet für einen Tag lang „Heiraten spielen“. Tatsache ist, Styled Shoots sind aus der Hochzeitswelt nicht mehr wegzudenken. Gerade in der Blüte der Social Media Kanäle, ist die Hochzeitswelt voll damit. Instagram und Co, sind ja die idealen Plattformen um Hochzeitskonzepte u.dgl. als Inspirationsquelle zu präsentieren. Und sei es auch nur zum Schein. Denn ganz salopp gesagt, ist ein Styled Shooting eine fiktive Hochzeit, die von mehreren Dienstleistern geplant und durchgeführt wird. Im Folgenden werden wir euch den Hype um das Styled Shooting etwas näherbringen.

Definition: Was ist ein Styled Shooting? 

Das Styled Shooting ist eine fiktive Hochzeit. Ein professionelles Team aus sämtlichen Dienstleistern ist hier am zaubern. Hochzeitsplaner, Floristen, Konditoren, Hochzeitsfotografen, Make-up Artists – sie alle können Teil dieser Inszenierung sein und so Inspirationsquellen schaffen, ihr Können unter Beweis stellen und somit auch ihr Portfolio erweitern. Auch Grafiker der Papeterie, sowie Juwelier wirken hier mit.

Ablauf eines Styled Shoots 

Im Grunde genommen beginnt alles mit einem Moodboard, wie auch bei den meisten echten Hochzeiten. Auch wenn es nur eine inszenierte Hochzeit ist, darf man den Zeit- und Kostenaufwand nicht außer Acht lassen. Der Hochzeitsplaner und oft auch der Hochzeitsfotograf erarbeiten ein Konzept und holen dann im Zuge dessen weitere Dienstleister mit ins Boot. Diese sollen allesamt ausgezeichnet harmonieren. Man strebt schließlich ein perfektes Ergebnis an, um dieses auch auf seiner Seite präsentieren zu können.

Auch das Hochzeitspaar kann ein „Schein-Liebespaar“ sein. Bevorzugt werden aber echte Liebespaare dafür genommen. Einem Fremden verliebte Blicke zuwerfen, muss auch geübt sein, genau darum hat man mit einem echten Liebespaar wahrlich gewonnen. Mit einem Vertrauten an seiner Seite, schmust es sich gleich viel leichter. ヅ

Nachdem die Hochzeit über die Bühne gegangen ist, kommt die nicht weniger zeitintensive Nachbearbeitungsphase. Fotografen bearbeiten die Bilder – das kann schon ein paar Wochen dauern – erst dann kann einer jeder Dienstleister, die Bilder für seine Website oder seinen Social Media Kanal verwenden und sein Werk promoten. Das Styled Shooting wird klar als solches deklariert und wird strikt von den Referenzen getrennt.

Die Vorteile eines Styled Shootings

  • Der größte Vorteil eines Styled Shootings liegt wohl im Promoten seiner Arbeit. Bei einem Styled Shooting kann ein jeder Dienstleister seinen Flair, sein Alleinstellungsmerkmal präsentieren. Mit der Ausarbeitung eines raffinierten Konzepts, kann ein jeder seine Kunden überzeugen.
  • Bilder eines Styled Shootings sind unglaublich wertvoller Content für die Website oder den Social Media Auftritt – ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
  • Gemeinsam eine Hochzeit zu inszenieren, bedeutet auch sein Netzwerk zu erweitern. Dienstleister leben von Empfehlungen, somit ist ein Styled Shooting auch die ideale Möglichkeit um neue Dienstleister kennenzulernen und bestehende Kontakte zu pflegen.

 

Ergo: Ein Styled Shoot abzuwickeln bedarf weit mehr als kreativer Kompetenz. Den einzelnen Dienstleistern, vor allem den Hochzeitsplanern, wird hier einiges abverlangt. Unternehmerischer Geist, Networking und Marketingfertigkeiten sind gefragt, um eine Inspirationsquelle der Extraklasse zu schaffen.

Auch wir haben bereits mehrere Styled Shootingss hinter uns  – hier findet ihr einige Impressionen meiner Shootings. Lasst euch inspirieren. Viel Spaß beim Schmökern.

Hier zum downloaden Styled Shooting – Inspirationsquelle